© Bilder: Ilya Rashkovskiy

ILYA RASHKOVSKIY

Unerreichte Seelenklänge.

Beim renommierten Hamamatsu International Piano Competition 2012 wurde Ilya Rashkovskiy für sein überaus beeindruckendes Spiel mit dem 1. Preis ausgezeichnet. Zuvor überzeugte er Jurys u.a. beim Concours Reine Elisabeth in Brüssel und Rubinstein Wettbewerb in Tel Aviv.Zu Recht, denn sein Spiel fasziniert durch Virtuosität und sensible Interpretation und hinterlässt beim Zuhörer das Gefühl, dass der Pianist mit dem Klavier förmlich verwachsen ist. Rashkovskiy begann mit 9 Jahren seine Ausbildung im Konservatorium in Novosibirsk. Die weitere Ausbildung führte ihn an die HMTM in Hannover und 2009 nach Paris an die l'Ecole normale supérieure de musique.Heute ist er ein gefragter Pianist, der auf etliche Auftritte in bekannten Konzertsälen wie z.B. der Bolshoy Hall in Moskau, der Philharmonie Essen, der Philharmonie Köln zurückblicken kann.

Programm 2018:
"Weltklassik am Klavier - Die drei Großen B und Rachmaninows Corelli-Variationen!"


Termine 2018:
Freitag, den 02.02.2018 um 19:00 Uhr in Frankfurt am Main

Samstag, den 03.02.2018 um 17:00 Uhr in Lahr

Sonntag, den 04.02.2018 um 17:00 Uhr in Offenburg

Samstag, den 17.02.2018 um 17:00 Uhr in Bad Rehburg

Sonntag, den 18.02.2018 um 17:00 Uhr in Remscheid

Montag, den 31.12.2018 um 17:00 Uhr in Bad Oeynhausen





<< Zurück zur Übersicht