© Bilder: Thomas Peter

MIKHAIL MORDVINOV

Der Poet zwischen Orkan und Sommerbrise.

Mikhail Mordvinov wurde gleich durch zwei überragende Wettbewerbserfolge bekannt: Er ist Sieger des Robert-Schumann-Wettbewerbs Zwickau 1996 und des Franz-Schubert-Wettbewerbs Dortmund 1997.

Ab dem 7. Lebensjahr besuchte er die Klavierklasse an der Moskauer Gnessin-Musikschule. Es folgte ein Studium an der Russischen Gnessin-Akademie für Musik; 1996/97 wurde er als "Bester Student des Jahres" ausgezeichnet. Er belegte ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.

Das Publikum schätzt seine Innigkeit und die Vitalität seines Spiels, echte Leidenschaft und edlen Geschmack, virtuoses Können und die Reife seiner Interpretationen. Seine natürliche Musikalität und vom Kindesalter ausgebildete Anschlagskultur basieren auf genauer Intuition und breiter Schule - tief verwurzelt in der alten russischen Klaviertradition.

Programm 2018:
"Weltklassik am Klavier - die Mondscheinsonate - und ein Selbstporträt!"

Programm 2019:
"Weltklassik am Klavier - Nicht nur für Elise!"


Termine 2018:
Samstag, den 13.01.2018 um 17:00 Uhr in Kitzingen

Freitag, den 19.01.2018 um 19:00 Uhr in Bern

Sonntag, den 21.01.2018 um 17:00 Uhr in Alpnachstad

Mittwoch, den 14.02.2018 um 19:00 Uhr in Altdorf

Sonntag, den 18.02.2018 um 17:00 Uhr in Sulzburg-Laufen

Sonntag, den 25.03.2018 um 17:00 Uhr in Malente

Sonntag, den 08.04.2018 um 17:00 Uhr in Aachen

Samstag, den 28.04.2018 um 17:00 Uhr in Nordhausen

Sonntag, den 29.04.2018 um 16:00 Uhr in Bad Ems

Sonntag, den 27.05.2018 um 17:00 Uhr in Münster

Sonntag, den 26.08.2018 um 17:00 Uhr in Meerbusch


Termine 2019:
Sonntag, den 06.01.2019 um 17:00 Uhr in Aachen

Sonntag, den 28.04.2019 um 17:00 Uhr in Malente

Sonntag, den 19.05.2019 um 17:00 Uhr in Altena

Mittwoch, den 18.09.2019 um 19:00 Uhr in Alpnachstad

Freitag, den 20.09.2019 um 19:00 Uhr in Bern

Samstag, den 21.09.2019 um 19:30 Uhr in Freiburg

Sonntag, den 22.09.2019 um 17:00 Uhr in Sulzburg-Laufen

Sonntag, den 29.12.2019 um 17:00 Uhr in Remscheid

Dienstag, den 31.12.2019 um 17:00 Uhr in Bad Rehburg




<< Zurück zur Übersicht