© Bilder: Rainer Koehl

ANNA ZASSIMOVA

Entdecken und bewahren.

Anna Zassimova ist europaweit als Konzertpianistin gefragt. Besondere Aufmerksamkeit bekamen ihre herausragende Chopin-Einspielungen ("Glänzende Technik und beseelte Musikalität" - br-Klassik; "Selbstvergessenheit und Glücksempfinden" - PianoNews) sowie die CDs (cpo, Antes) mit selten gespielten oder vergessenen Werken russischer Komponisten um 1900. Die äußerst vielseitige Pianistin ist auch Kunsthistorikerin und Musikwissenschaftlerin: mit ihren Aufnahmen ("Überaus erlesen" - FAZ) und ihrer Dissertation über G.Catoire (Kuhn, Berlin 2011) eröffnete sie einen völlig neuen Blick auf großen Wegbereiter der russischen Moderne. Zassimova ist Synästhetikerin, die Töne farbig empfindet. Sie ist eine exzellente Interpretin zeitgenössischer Musik mit Auftritten bei international renommierten Festivals wie Musica Viva München und ECLAT Stuttgart.

Programm 2017:
"Weltklassik am Klavier - Weltklassik - Klassik pur! !"

Programm 2018:
"Weltklassik am Klavier - Verwandte Seelen: Chopin und Skrjabin !"


Termine 2017:
Sonntag, den 19.02.2017 um 17:00 Uhr in Aachen

Sonntag, den 23.04.2017 um 17:00 Uhr in Alpnachstad

Mittwoch, den 14.06.2017 um 19:00 Uhr in Altdorf


Termine 2018:
Freitag, den 16.02.2018 um 19:00 Uhr in Bern

Sonntag, den 18.02.2018 um 17:00 Uhr in Alpnachstad

Sonntag, den 25.03.2018 um 17:00 Uhr in Münster

Sonntag, den 17.06.2018 um 17:00 Uhr in Sulzburg-Laufen

Sonntag, den 09.09.2018 um 17:00 Uhr in Offenburg




<< Zurück zur Übersicht