© Bilder: Reiner Nicklas

JOHANN BLANCHARD

Die fröhliche Leidenschaft des jungen B.

Johann Blanchard wurde 1988 in Frankreich geboren und lebt seit 1992 in Deutschland. Er wuchs in einer musikalischen Familie auf, wo er die klassische Musik schätzen lernte. Im Alter von sechs Jahren erhielt er seinen ersten Klavierunterricht, den er später am Musikgymnasium Weimar fortführte. In dieser Zeit spielte er seine ersten Konzerte als Solist sowie mit Orchester. 2006 führte ihn der Weg nach Rostock, wo er sein Studium mit Auszeichnung abschloss. Parallel studierte er an der Universität in Wien. Während seiner Studienzeit war er Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes und erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen in internationalen Wettbewerben. Johann Blanchard möchte die Begeisterung für das eigene Musizieren gern teilen, daher unterrichtet er gern, u. a. am Schweriner Konservatorium.

Programm 2018:
"Weltklassik am Klavier - Farbige Klänge der Romantik!"

Programm 2019:
"Weltklassik am Klavier - Überraschend anspruchsvoll: Salonmusik!"


Termine 2018:
Samstag, den 26.05.2018 um 17:00 Uhr in Nordhausen

Sonntag, den 27.05.2018 um 17:00 Uhr in Wieckenberg / WIETZE

Sonntag, den 03.06.2018 um 17:00 Uhr in Bottrop-Kirchhellen

Samstag, den 23.06.2018 um 17:00 Uhr in Rysum

Sonntag, den 24.06.2018 um 17:00 Uhr in Münster

Samstag, den 06.10.2018 um 16:00 Uhr in Bad Dürrheim

Samstag, den 10.11.2018 um 17:00 Uhr in Papenburg

Samstag, den 08.12.2018 um 17:00 Uhr in Lahr

Sonntag, den 09.12.2018 um 17:00 Uhr in Offenburg

Freitag, den 14.12.2018 um 19:00 Uhr in Bern

Samstag, den 15.12.2018 um 17:00 Uhr in Interlaken

Sonntag, den 16.12.2018 um 17:00 Uhr in Alpnachstad


Termine 2019:
Freitag, den 01.03.2019 um 19:00 Uhr in Bad Sooden-Allendorf

Samstag, den 02.03.2019 um 17:00 Uhr in Bad Pyrmont

Sonntag, den 03.03.2019 um 17:00 Uhr in Isernhagen

Sonntag, den 05.05.2019 um 17:00 Uhr in Friedrichskoog

Sonntag, den 25.08.2019 um 17:00 Uhr in Meerbusch

Samstag, den 19.10.2019 um 17:00 Uhr in Bad Rehburg

Sonntag, den 20.10.2019 um 17:00 Uhr in Altena

Freitag, den 01.11.2019 um 19:30 Uhr in Hamburg Zentrum




<< Zurück zur Übersicht