Programm


© Bilder: Georg Michael Grau

 Abendprogramm (PDF)Programm
 Flyer (PDF)Flyer
 Plakat (JPG)Plakat
 Plakat (PDF)Plakat



<< Zurück zur Übersicht
Samstag, den 29.04.2017 um 17:00 Uhr in Rysum
"Weltklassik am Klavier - Mozart, Beethoven, Schubert und ein Seufzer!"
GEORG MICHAEL GRAU
BEETHOVEN, LISZT, SCHUBERT und MOZART


"Weltklassik am Klavier - Mozart, Beethoven, Schubert und ein Seufzer!"

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sonate Nr. 4 Es-Dur op. 7 Nr. 4
I. Allegro molto e con brio
II. Largo
III. Allegro
IV. Rondo

FRANZ LISZT
Aus: 3 Études de concert S. 144
Nr. 3 Un sospiro Des-Dur

- Pause -

FRANZ SCHUBERT
Aus: Vier Impromptus (posth.) D 935 op. 142
Nr. 2 As-Dur
Klaviersonate (posth.) a-Moll D 537 op. 164
1. Allegro ma non troppo
2. Allegretto quasi andantino
3. Allegro vivace

WOLFGANG AMADEUS MOZART
10 Variationen über “Unser dummer Pöbel meint” G-Dur K 455


GEORG MICHAEL GRAU
Georg Michael Grau wurde 2014 als Solist und 2015 als Kammermusiker bei den Deutschen Musikwettbewerben in Bonn und Lübeck ausgezeichnet und in die 59. und 60. Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler des Deutschen Musikrats aufgenommen. Konzerte im In- und Ausland führten ihn zu den BBC Proms in London, dem Klavierfestival Ruhr, sowie in die Münchner Residenz, Laeiszhalle Hamburg und die Meistersingerhalle Nürnberg. Er konzertierte mit Orchestern wie den Nürnberger Symphonikern, der Norddeutschen Philharmonie Rostock, den Münchner Symphonikern oder dem Kurpfälzischen Kammerorchester. Seine neue Solo-CD umfasst Werke von Beethoven und Auerbach. Zu seinen Lehrern gehören Edelgard Lübke (Sontheim an der Brenz), Karl-Wilhelm Berger (Stuttgart), Prof. Elza Kolodin (Freiburg), Prof. Michael Hauber (Mannheim) und Prof. Ian Fountain (London).

"Weltklassik am Klavier - Mozart, Beethoven, Schubert und ein Seufzer!"
Beethovens Sonate op.7 wurde als "Grande Sonate" veröffentlicht. Sie ist nach der "Hammerklaviersonate" Beethovens umfangreichstes Werk dieser Gattung.
Die Konzertetüde Liszts in Des-Dur trägt den Beinamen "Un sospiro", übersetzt ein Seufzer. Das seufzerähnliche Motiv stellt Liszt gleich zu Beginn vor, es wird im Verlauf des Werks immer wieder erklingen, umspielt von virtuosen Begleitstimmen.
Schuberts Impromptu in As-Dur erlangte große Bekanntheit, die wohl auf das eingängige Liedthema zurückzuführen ist. Die französische Bezeichnung Impromptu bedeutet soviel wie Improvisation/augenblicklicher Einfall.
Die Sonate D537 ist die erste vollendete Sonate Schuberts, umrahmt von zwei stürmischen Sätzen steht in der Mitte das liedhafte Andante.
Mozarts Variationen über "Unser Dummer Pöbel meint" sprühen nur so vor Witz und Heiterkeit.

>> Jetzt reservieren!