Programm


© Bilder: c Marion Koell

 Abendprogramm (PDF)Programm
 Flyer (PDF)Flyer
 Plakat (JPG)Plakat
 Plakat (PDF)Plakat



<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 09.07.2017 um 17:00 Uhr in Aachen
"Weltklassik am Klavier - Was mein Herz erfüllt!"
EKATERINA LITVINTSEVA
BEETHOVEN, CHOPIN und RACHMANINOW


"Weltklassik am Klavier - Was mein Herz erfüllt!"

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sonate Nr. 12 As-Dur op. 26
I. Andante con variazioni
II. Scherzo. Allegro molto
III. Marcia funebre sulla d'un eroe. Maestoso andante
IV. Allegro

FRÉDÉRIC CHOPIN
Sonate Nr. 2 b-Moll op. 35
I. Grave - Doppio movimento
II. Scherzo
III. Marche funèbre
IV. Finale - Presto

- Pause -

SERGEJ RACHMANINOW
Sechs Moments Musicaux op. 16
1. Andantino b-Moll
2. Allegretto es-Moll
3. Andante cantabile h-Moll
4. Presto e-Moll
5. Adagio sostenuto Des-Dur
6. Maestoso C-Dur


EKATERINA LITVINTSEVA
Ihre Kindheit und Jugend verbrachte Ekaterina Litvintseva am nördlichen Polarkreis, blickte aus dem Fenster auf das nördliche Eismeer mit der klaren Luft und den im Winter wie gemeißelt erscheinenden Eisbrocken und erlebte im Sommer die zauberhafte Farbenpracht der Tundra. Dieses Leben prägte ihren Sinn für Klarheit und Farben – auch am Klavier. Ekaterina wurde 1986 in Magadan (Russland) geboren und erhielt dort ihre erste musikalische Ausbildung. Schon mit 16 Jahren studierte sie in Moskau, später in Köln, sowie in Würzburg. Bereits mit 10 Jahren gewann Ekaterina den ersten Preis und setzte diese Erfolge bei zahlreichen Wettbewerben fort. Sie trat in namhaften Konzertsälen auf, u.a. Bremer Glocke, Hamburger Musikhalle, Konzerthaus Berlin, Beethovenhalle Bonn. Ekaterina hat 4 CDs eingespielt: Klavierkonzerte von Mozart und Chopin, Klavierwerke des jungen und späteren Rachmaninow.


"Weltklassik am Klavier - Was mein Herz erfüllt!"
Die 12. Klaviersonate von Beethoven markiert einen konzeptionellen Umbruch in Beethovens Klavierwerk. Die Struktur der Sonate, die mit dem Thema und Variationen beginnt, ist sehr ungewöhnlich. Der dritte Satz besteht aus einem Trauermarsch, der während Beethovens Leichenzug gespielt wurde. Diese Klaviersonate hat Chopin seinerzeit so fasziniert, dass er die Reihenfolge der letzten drei Sätze, Scherzo mit Trio, Trauermarsch und Finale als Perpetuum Mobile, in seiner eigenen Klaviersonate in b-moll wiederholt hat.
In gewisser Hinsicht sind auch die Moments Musicaux von Rachmaninow eine neue Etappe in seinem kompositorischen Klavierwerk. Am besten beschreiben diesen Zyklus die eigenen Worte von Rachmaninow: „Was ich zu unternehmen versuche, wenn ich Musik schreibe, ist, all das direkt und einfach zu sagen, was gerade mein Herz erfüllt“.



>> Jetzt reservieren!



Hotline für Ticketbuchungen 01805 700 733 (0,14 € / Minute aus dem Festnetz der Deutschen Telekom, bei Anrufen aus dem Mobilfunknetz können die Kosten abweichen) - 7 Tage / 24 Std.