Programm


© Bilder: Rainer Koehl

 Abendprogramm (PDF)Programm
 Flyer (PDF)Flyer
 Plakat (JPG)Plakat
 Plakat (PDF)Plakat



<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 23.04.2017 um 17:00 Uhr in Alpnachstad
"Weltklassik am Klavier - Weltklassik - Klassik pur! !"
ANNA ZASSIMOVA
MOZART und BACH


"Weltklassik am Klavier - Weltklassik - Klassik pur! !"

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Sonate Nr. 16 C-Dur K 545
I. Allegro
II. Andante
III. Rondo: Allegretto
Fantasie d-Moll K 397
Sonate Nr. 13 B-Dur K 333
I. Allegro
II. Andante cantabile
III. Allegretto grazioso

- Pause -

JOHANN SEBASTIAN BACH
Partita Nr. 6 e-Moll BWV 830


ANNA ZASSIMOVA
Anna Zassimova ist europaweit als Konzertpianistin gefragt. Besondere Aufmerksamkeit bekamen ihre herausragende Chopin-Einspielungen ("Glänzende Technik und beseelte Musikalität" - br-Klassik; "Selbstvergessenheit und Glücksempfinden" - PianoNews) sowie die CDs (cpo, Antes) mit selten gespielten oder vergessenen Werken russischer Komponisten um 1900. Die äußerst vielseitige Pianistin ist auch Kunsthistorikerin und Musikwissenschaftlerin: mit ihren Aufnahmen ("Überaus erlesen" - FAZ) und ihrer Dissertation über G.Catoire (Kuhn, Berlin 2011) eröffnete sie einen völlig neuen Blick auf großen Wegbereiter der russischen Moderne. Zassimova ist Synästhetikerin, die Töne farbig empfindet. Sie ist eine exzellente Interpretin zeitgenössischer Musik mit Auftritten bei international renommierten Festivals wie Musica Viva München und ECLAT Stuttgart.

"Weltklassik am Klavier - Weltklassik - Klassik pur! !"
"Mozarts Musik ist so rein und schön, dass ich sie als die innere Schönheit des Universums selbst ansehe". (Albert Einstein)

"Das ist doch einmal etwas, aus dem sich etwas lernen lässt", äußerte sich Mozart über die Musik von Johann Sebastian Bach.

"Wenn die Engel für Gott spielen, so spielen sie Bach, füreinander spielen sie Mozart", so beschrieb der russisch-britische Philosoph Sir Isaiah Berlin seine Empfindungen über diese großartigen Komponisten.

Mozart und Bach, Bach und Mozart - selbst die Namen sind Symbole der Klassik geworden. Diese Musik fasziniert die Menschheit schon Jahrhunderte lang. Und immer wieder versuchen wir zu begreifen: worin liegt der Zauber? Anna Zassimova begibt sich auf die musikalische Spurensuche!







>> Jetzt reservieren!