Programm


© Bilder: Susanna Kadzhoyan

 Abendprogramm (PDF)Programm
 Flyer (PDF)Flyer
 Plakat (JPG)Plakat
 Plakat (PDF)Plakat



<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 25.06.2017 um 17:00 Uhr in Münster
"Weltklassik am Klavier - Präziosen: Peer-Gynt-Suite und viele andere mehr!"
SUSANNA KADZHOYAN
ELGAR, GRIEG, LISZT und MENDELSSOHN-BARTHOLDY


"Weltklassik am Klavier - Präziosen: Peer-Gynt-Suite und viele andere mehr!"

EDWARD ELGAR
Salut d’amour für Klavier op. 12

EDWARD GRIEG
Peer Gynt Suite I op. 46
I. Morgenstimmung Nr. 1
II. Åses Tod Nr. 2
III. Anitras Tanz Nr. 3
IV. In der Halle des Bergkönigs Nr. 4

FRANZ LISZT
Die Loreley S. 532

FELIX MENDELSSOHN-BARTHOLDY
Aus: Sechs Lieder ohne Worte (6. Heft) op. 67
4. Presto (Spinnerlied) op. 67

FRANZ LISZT
Aus: Ungarische Rhapsodien S. 244
Nr. 10 E-Dur

FELIX MENDELSSOHN-BARTHOLDY
Rondo Capriccioso op. 14

PETER TSCHAIKOWSKY
Aus: 18 Klavierstücke op. 72
Nr. 5 Meditation


SUSANNA KADZHOYAN
Susanna Kadzhoyan verbindet künstlerische Fähigkeiten und eine charismatische Persönlichkeit mit einem starken Willen, soliden technischen Kenntnissen und ausgeprägter Erkenntnis von Intention und Interpretation. Sie begeistert ihr Publikum weltweit. Sie gewann den 1. Preis in einigen internationalen Klavierwettbewerben und dies brachte Susanna Kadzhoyan internationalen Ruhm. 2012 absolvierte sie die Kölner Musikhochschule mit Auszeichnung sowie 2014 ihr Konzertexamen Klavier mit Auszeichnung bei Prof. N. Tichman sowie den Master of Music Kammermusik bei Prof. A. Spiri. 2013-2016 unterrichtete sie Klavier und Kammermusik an der Hochschule für Musik Freiburg. 2016 übernahm sie die künstlerische Leitung der Konzertreihe „Bechstein Young Professionals“ in Köln. Seit 2016 unterrichtet Susanna Kadzhoyan Klavier an der Hochschule für Musik und Tanz Köln.


"Weltklassik am Klavier - Präziosen: Peer-Gynt-Suite und viele andere mehr!"
Wissen Sie, welche Musik als Jingle in den Werbungen „Händewaschen“, für Licher Pilsner, für diverse Lebensmittel und Konzeptauto Benefactor, sowie im Film „The Social Network“ erklang? Oder welche Musik die Passagiere der Kopenhagener U-Bahn als Flashmob mit der Kopenhagener Philharmonie überraschte? Oder auch die Melodie, die die Reihe der im Bayerischen Rundfunk übertragenen Sendung „Die goldene Presseschau“ gespielt wurde? Unglaublich, aber wahr: Das ist die Musik aus Griegs Peer-Gynt-Suite! Die Morgenstimmung, Solvejgs Lied und "In der Halle des Bergkönigs" werden so häufig verwendet, dass sie zu den bekanntesten klassischen Melodien zählen. Ursprünglich als Schauspielmusik komponiert stellte Grieg zwei Orchestersuiten zusammen, die nicht nur weltweit bekannt wurden, sondern vom Autor und anderen Komponisten für verschiedene Instrumente und Besetzungen bearbeitet wurden.

>> Jetzt reservieren!