Programm


© Bilder: Ida van der Velte

 Abendprogramm (PDF)Programm
 Flyer (PDF)Flyer
 Plakat (JPG)Plakat
 Plakat (PDF)Plakat



<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 28.10.2018 um 17:00 Uhr in Münster
"Weltklassik am Klavier - Tonight - 100 Jahre Leonhard Bernstein!"
LAURENS PATZLAFF
Eine improvisierte Retrospektive


"Weltklassik am Klavier - Tonight - 100 Jahre Leonhard Bernstein!"
1. Glitter and be Gay (Candide)
2. Chichester Psalms
3. Maria (West Side Story)
4. I feel pretty (West Side Story)
5. America (West Side Story)
6. Tonight (West Side Story)

PAUSE

Improvisationen nach Wünschen des Publikums



LAURENS PATZLAFF
Die Improvisation ist der Schwerpunkt der künstlerischen und pädagogischen Tätigkeit von Laurens Patzlaff. Der 1981 geborene Pianist studierte in Stuttgart und Madrid. Zahlreiche Rundfunkaufnahmen dokumentieren sein vielfältiges Schaffen. 2012 veröffentlichte er sein viel beachtetes Debutalbum "Reflections on Debussy" . Er unterrichtete an den Musikhochschulen von Freiburg, Stuttgart und Trossingen. Darüber hinaus gibt er regelmäßig Meisterkurse, u.a. in Melbourne, Sydney, Hongkong, Peking und New York. Seine rege Konzerttätigkeit als Solist, Kammermusiker und Jazzpianist führte den mit vielen internationalen Preisen ausgezeichneten Pianisten durch vier Kontinente. 2013 wurde Laurens Patzlaff auf die deutschlandweit erste Professur für Angewandtes Klavierspiel an die Musikhochschule Lübeck berufen.

"Weltklassik am Klavier - Tonight - 100 Jahre Leonhard Bernstein!"
Leonard Bernstein war unumstritten einer der größten Dirigenten und Komponisten des 20. Jahrhunderts. Die West Side Story begeistert nach wie vor Millionen Menschen weltweit. Bernstein verstand es auf geniale Art und Weise Elemente des Jazz mit klassischer Musik in seinen Kompositionen zu verknüpfen. 2018 wäre Bernstein 100 Jahre alt geworden. Zeit, eine neue Perspektive auf das Genie zu eröffnen. Anders als vom Hörer erwartet erklingen nicht die angegebenen Originaltitel im ersten Teil vor der Pause. Stattdessen findet eine improvisierte Auseinandersetzung mit den jeweiligen Themen statt. In der Pause haben die Hörer die Möglichkeit, eigene Musikwünsche aufzuschreiben, über die nach der Pause improvisiert wird.

>> Jetzt reservieren!