Programm

TORU OYAMA

"Weltklassik am Klavier - Leid und Freude - die Mondscheinsonate - Chopins Nocturnes!"
BEETHOVEN, SCHUMANN und CHOPIN

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sonate Nr. 14 - Mondschein cis-Moll op. 27 Nr. 2
I. Adagio sostenuto
II. Allegretto
III. Presto agitato

ROBERT SCHUMANN
Kreisleriana op. 16
1. Äußerst bewegt
2. Sehr innig und nicht zu rasch
3. Sehr aufgeregt
4. Sehr langsam
5. Sehr lebhaft
6. Sehr langsam
7. Sehr rasch
8. Schnell und spielend

- Pause -

FRÉDÉRIC CHOPIN
Nocturnes op. 27
1. cis-Moll
2. Des-Dur

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sonate Nr. 28 A-Dur op. 101
I. Allegretto, ma non troppo
II. Vivace alla marcia
III. Adagio, ma non troppo, con affetto
IV. Allegro


"Weltklassik am Klavier - Leid und Freude - die Mondscheinsonate - Chopins Nocturnes!"
Beethoven, dessen 250. Geburtstag im Jahr 2020 gefeiert wird, ist eine der wichtigsten Gestalten der gesamten Kulturgeschichte. Er schrieb einmal: "Wir Endlichen mit dem unendlichen Geist sind nur zu Leiden und Freuden geboren, und beinahe könnte man sagen, die Ausgezeichnetsten erhalten durch Leiden Freude." In Beethovens berühmter Mondschein-Sonate drückt sich die tiefe Trauer über den Verlust seines Gehörs aus, während sein spätes Werk op. 101 unbändige Lebenslust versprüht. Schumanns Kreisleriana wurde stark durch Beethoven beeinflusst und auch Chopin ist interessanterweise ohne Beethovens Klaviermusik kaum denkbar. Die Kontraste in Chopins Nocturnes op. 27 sind denen in Beethovens Sonate op. 27 vergleichbar. Toru freut sich sehr darauf, sein Publikum auf eine Reise durch Beethovens Leben und die Klänge seiner Nachfolger mitzunehmen.

<< Zurück zum Künstler