Programm

SHOKO KAWASAKI

"Weltklassik am Klavier - Pioniere, ihrer Zeit voraus!"
MOZART, VAN BEETHOVEN, BRAHMS, RAVEL und LISZT

WOLFGANG AMADEUS MOZART
Fantasie d-Moll KV 397

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sonate Nr. 30 E-Dur op. 109
I. Vivace ma non troppo. Adagio espressivo
II. Prestissimo
III. Andante molto cantabile ed espressivo

JOHANNES BRAHMS
Variationen über ein Thema von Paganini - Buch II op. 35

- Pause -

MAURICE RAVEL
Aus: Miroirs M. 43
2. Oiseaux tristes
3. Une barque sur l'océan
4. Alborada del gracioso

FRANZ LISZT
Ballade Nr. 2 h-Moll S. 171


"Weltklassik am Klavier - Pioniere, ihrer Zeit voraus!"
Die heutigen fulminanten Werke, die aufgrund hoher Energie und farbenprächtigem Facettenreichtum eher einem Orchesterkonzert als einem Klavier Rezital gleichen, öffnen eine neue Tür zur Klaviermusik. Brahms lotet in seinen "Paganini Variationen" die Grenzen der technischen Möglichkeiten des Klaviers aus und sprengt dadurch alle bis damals übliche Konventionen der Instrumentalmusik. Die Werke von Mozart und Beethoven rufen durch ihre kontemplative Grundstimmung fast ein Gefühl der bedächtigen Bewunderung einer himmlischen Ordnung hervor und versetzen den Zuhörer in den Zustand einer fast spirituellen Andacht. Ravels Miroirs beschreiben die Natur - und wirken wie ein impressionistisches Landschaftsgemälde. Und schließlich erzählt uns die zweite Ballade von Liszt eine packende und dramatische Geschichte.

<< Zurück zum Künstler