Programm

EKATERINA LITVINTSEVA

"Weltklassik am Klavier - Natur als Quelle der Inspiration - Waldszenen, Erlkönig!"
SCHUMANN, DEBUSSY, SCHUBERT und LISZT

ROBERT SCHUMANN
Waldszenen op. 82
1. Eintritt
2. Jäger auf der Lauer
3. Einsame Blumen
4. Verrufene Stelle
5. Freundliche Landschaft
6. Herberge
7. Vogel als Prophet
8. Jagdlied
9. Abschied

CLAUDE DEBUSSY
Estampes
1. Pagodes
2. La soirée dans Grenade
3. Jardins sous la pluie

- Pause -

FRANZ LISZT
Müllerlieder von Franz Schubert S. 565
1. Das Wandern
2. Der Müller und der Bach
3. Der Jäger
4. Die böse Farbe
5. Wohin?
6. Ungeduld
Aus: Lieder von Franz Schubert S. 558
4. Erlkönig
Aus: Années de pèlerinage I S. 160
6. Vallée d'Obermann


"Weltklassik am Klavier - Natur als Quelle der Inspiration - Waldszenen, Erlkönig!"
Kennzeichnend für die Musik der Romantik ist ihre erzählende Stärke. Viele große Komponisten ließen sich durch Natur, Literatur und die Sagenwelt inspirieren und vertonten in dieser Epoche ihre damit verbundenen Assoziationen und Gefühle. So bietet dieses Programm die Gelegenheit einen faszinierenden Waldspaziergang mit Schumanns "Waldszenen" zu machen, eine impressionistische Reise nach Indonesien, Spanien und Frankreich mit Debussys "Estampes" zu unternehmen, das Leben eines Müllergesellen voller poetischer Momente mit den von Liszt für das Klavier umgeschriebenen "Müllerliedern" von Schubert zu verfolgen und die Schweizer Alpen zu erobern, die Liszt zu dem Klavierstück "Vallée d'Obermann" inspirierten!

<< Zurück zum Künstler