Programm

DUO ATTILA SZEKELY & ARTUR PACEWICZ

"Weltklassik am Klavier - Beethoven zum Geburtstag - die Schicksalssymphonie!"
BEETHOVEN und SCHUBERT

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Sonate Nr. 12 As-Dur op. 26
I. Andante con variazioni
II. Scherzo. Allegro molto
III. Marcia funebre sulla d'un eroe. Maestoso andante
IV. Allegro

FRANZ SCHUBERT
Drei Klavierstücke D 946
1. es-Moll - Allegro assai
2. Es-Dur - Allegretto
3. C-Dur - Allegro

- Pause -

LUDWIG VAN BEETHOVEN
Symphonie Nr. 5 - Schicksals-Symphonie - Bearbeitung zu vier Händen: Hugo Ulrich c-Moll op. 67
I. Allegro con brio
II. Andante maestoso
III. Scherzo: Allegro vivace
IV. Allegro


"Weltklassik am Klavier - Beethoven zum Geburtstag - die Schicksalssymphonie!"
Die "Drei Klavierstücke D 946", die Schubert im letzten Lebensjahr komponierte, erzählen von den emotionalen Befindlichkeiten des Komponisten. Es sind sehr lyrische Stücke, in denen sich ein ungemein komprimierter Ausdruck findet.
Die Klaviersonate As-Dur, op.26 Nr. 12 gehört zu denjenigen Werken Beethovens, die sowohl durch ihre einzelnen Schönheiten, als auch durch ihre hohe Vollkommenheit im Ganzen hervorleuchtet.
Mit seiner Sinfonie in c-Moll Nr. 5 op. 67 schuf Ludwig van Beethoven nicht nur eines der berühmtesten Musikwerke, sondern setzte damit dem menschlichen Geiste und dessen schöpferischen Fähigkeiten ein grandioses Denkmal: Einem Helden, der - dem Glauben vertrauend - mit Mut und Tapferkeit Schicksalsschlägen begegnet, sie bekämpft und am Ende besiegt und damit den Sieg des Geistigen über das Materielle verkündet.

<< Zurück zum Künstler