Programm

JAN ČMEJLA

"Weltklassik am Klavier - vom Theater in den Ballsaal!"
RAMEAU, BACH, BEETHOVEN, CHOPIN

Jean-Philippe Rameau (1683-1764)
Suite in G-Dur RCT 6
- Les tricotets (Rondeau)
- L'Indifférente (The Indifferent)
- Menuet
- 2ème Menuet
- La Poule (The Hen)
- Les triolets
- Les Sauvages (The Savages)
- L'Enharmonique (The Enharmonic)
- L'Egyptienne (The Egyptian)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
Präludium und Fuge in D-Dur BWV 874 (WTK II)

Ludwig van Beethoven(1770-1827)
Sonata op. 2 Nr. 2 in A-Dur
1. Allegro vivace (A-Dur)
2. Largo appassionato (D-Dur)
3. Scherzo. Allegretto (A-Dur) - Trio (a-Moll)
4 Rondo. Grazioso (A-Dur)


- Pause -


Frédéric Chopin (1810-1849)
- Mazurkas op. 56
1. B-Dur
2. C-Dur
3. c-Moll

- Nocturne in c-Moll op. 48 Nr. 1

- Andante Spianato et grande polonaise brillante in Es-Dur op. 22




"Weltklassik am Klavier - vom Theater in den Ballsaal!"
Mit seinem Programm lädt Jan Cmejla zu einer herrlichen Reise durch die musikalischen Epochen ein. Die Reise beginnt im Barock mit einer ursprünglich für das Cembalo komponierten Suite von Rameau. Inspiriert durch die Natur und das Theater, umfasst die Sammlung Stücke mit sehr bildhaftem Charakter und anregenden Titeln wie z.B. "La Poule" – die Henne. Dramatisch endet die Suite in Ägypten mit "L' Egyptienne". Weiter geht es im Barock mit Bachs herrlichem Präludium und Fuge, das eine Überleitung in die Klassik zu Beethovens Sonate op.2 darstellt. Gewidmet wurde die Sonate Joseph Haydn. Auch wenn sie an dessen Werke angelehnt ist, so ist diese Sonate mit ihren eigenwilligen Zügen und Wendungen richtungsweisend für die Zukunft. Weiter geht es mit dem großartigen Romantiker Chopin. Drei ausgewählte Mazurkas sorgen sowohl für Entzücken als auch Erstaunen. Einerseits durchdrungen von einem nostalgischen Ton, muten sie andererseits verwegen, seltsam und fremd an. Mit einem emotional tief berührenden Nocturne und der großartigen "Andante Spianato et grande polonaise brillante" endet die facettenreiche Reise.

<< Zurück zum Künstler