Programm


© Bilder: Jeffrey Thomas Skrob

 Abendprogramm (PDF)Programm

 Flyer (PDF)Flyer

 Plakat (JPG)Plakat

 Plakat (PDF)Plakat

 Zum Kalender
 hinzufügen (ICS)
Zum Kalender hinzufgen





<< Zurück zur Übersicht
Samstag, den 11.08.2018 um 16:00 Uhr in Bad Dürrheim
"Weltklassik am Klavier - Webers Aufforderung zum Tanz!"
IOANA ILIE
BACH, ILIE, SCHUBERT, WEBER, DEBUSSY und RAVEL


"Weltklassik am Klavier - Webers Aufforderung zum Tanz!"

JOHANN SEBASTIAN BACH
Englische Suite Nr. 3 g-Moll BWV 808

IOANA ILIE
Eigene Improvisation I

FRANZ SCHUBERT
Aus: Sechs Moments Musicaux D 780 op. 94
Nr. 3 f-Moll
Aus: Vier Impromptus D 899 op. 90
Nr. 2 Es-Dur

IOANA ILIE
Eigene Improvisation II

CARL-MARIA VON WEBER
Aufforderung zum Tanz J 260

- Pause -

CLAUDE DEBUSSY
Danse bohémienne
Danse (Tarantelle styrienne)

IOANA ILIE
Eigene Improvisation III

MAURICE RAVEL
La Valse


IOANA ILIE
Als “Meisterin der Improvisation” von der Badischen Zeitung beschrieben, fasziniert Ioana Ilie jedes Publikum mit ihrem herausragenden Talent in klassischer Improvisation. Sie gewann zahlreiche Wettbewerbe und trat bislang in Europa, Amerika und Asien auf. Ein Stipendium ließ sie ein Jahr in England verbringen, und ihre Studien an der Musik-Akademie Basel schloss sie mit Auszeichnung ab. 2014 wurde sie als Stipendiatin im Förderprogramm für junge Musizierende der Notenstein La Roche Privatbank gewählt. Die Rumänin war zwischen 2011-2015 Dozentin für Klavier-Improvisation an der Musikhochschule Trossingen, und ab 2015 unterrichtet sie an der Musik-Akademie Basel. Auf ihrer neu erschienenen Debut CD, “ON CLOUD TEN”, sind Klavierwerke von Chopin, Beethoven sowie eigene Kompositionen der jungen Rumänin zu hören.


"Weltklassik am Klavier - Webers Aufforderung zum Tanz!"
Wann haben Sie denn das letzte Mal getanzt? Eine spannende Reise durch ein beliebtes und vielfältiges Klavierrepertoire in tänzerischer Form erwartet die Gäste. Eine Reise bei der die junge Pianistin immer wieder mit Improvisationen navigieren wird. Bekannt für ihre faszinierende und fesselnde Fähigkeit, stilistische Übergange zu improvisieren, wird Ioana Ilie den Wechsel zwischen Komponisten und Epochen sanft und gleichermaßen höchst spannend vorbereiten. Was kann man sich unter einer solchen Improvisation vorstellen? Ein spontanes ad-hoc Komponieren - allerdings ohne Papier und Radiergummi. Man wird zum Zeugen und Zuhörer eines ganz neuen Klavierwerks, das nie wieder gehört werden kann. Ein einmaliges klassisches Konzert mit vielen Überraschungen und - eine erstaunliche Bildungsreise.

>> Jetzt reservieren!