Programm


© Bilder: Aram Poghosyan

 Abendprogramm (PDF)Programm

 Flyer (PDF)Flyer

 Plakat (JPG)Plakat

 Plakat (PDF)Plakat

 KalendereintragKalendereintrag




<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 19.06.2022 um 17:00 Uhr in Altenkirchen
"Weltklassik für Saxophon und Klavier - Märchen, Mythen und Romantik. Schwanensee und Bergkönig!"
DUO GEGENWIND - BROSHEL & IVANOV
GRIEG, TCHAIKOWSKY, PAGANINI


"Weltklassik für Saxophon und Klavier - Märchen, Mythen und Romantik. Schwanensee und Bergkönig!"
EDWARD GRIEG (1843-1907)
Fünf Stücke aus Peer Gynt:

1. Morgenstimmung
2. Anitras Tanz
3. Solveig's Lied
4. Arabischer Tanz
5. In der Halle des Bergkönigs

ALEXANDER GLAZUNOV (1865-1936)
Concerto in Es-Dur für Saxophon op. 109

ISAAC ALBÉNIZ (1860-1909)
Asturias aus Suite española op. 47


PAUSE

CLAUDE DEBUSSY (1862-1918)
Six épigraphes antiques

PETER TCHAIKOWSKY (1840-1893)
Russischer Tanz aus dem Ballett "Schwanensee"
Valse sentimentale op. 51 Nr. 6

NICCOLO PAGANINI (1782-1840)
Moto Perpetuo op.11

SERGEJ RACHMANINOW (1873-1943)
Vocalise op.34

VITTORIO MONTI (1868-1922)
CZARDAS



DUO GEGENWIND - BROSHEL & IVANOV
Der aus St. Petersburg stammende Konzertpianist Denis Ivanov und der Saxophonist Yuriy Broshel aus Kertsch (Krim) gründeten 2014 in Deutschland, wo beide Künstler ihr Studium absolvierten, das Duo Gegenwind. Beide Solisten bilden ein künstlerisches Ensemble, welches sich durch gemeinsames Musikverständnis und die Leidenschaft für die Musik auszeichnet. Die faszinierende Energie, die von beiden Künstlern ausgeht, fegt wie ein Wirbelsturm von der Bühne zum Publikum und erobert es mit markanten Interpretationen und vibrierenden Emotionen - manchmal stark wie ein Orkan, manchmal fein wie eine leichte Sommerbrise. Dies macht das Duo Gegenwind besonders! Das Duo erweitert sein Konzertrepertoire fortlaufend; es reicht von der Barockzeit über die Klassik, Romantik, den Impressionismus bis in die Moderne.


"Weltklassik für Saxophon und Klavier - Märchen, Mythen und Romantik. Schwanensee und Bergkönig!"
Die Musiker bieten eine Flucht aus dem Alltag in Form einer musikalischen Reise. Das Publikum wird bei den fünf Miniaturen aus "Peer Gynt" in die magische Welt der skandinavischen Legenden und der rätselhaften Epigraphen der griechischen Poesie der Antike entführt. Zwei der populärsten Stücke von Tschaikowski bringen uns zur Wiege der russischen Seele in ihrer reinsten Tradition - der Volkskunst. Keinen Zuhörer wird die ehrliche Stimme der Vocalise unberührt lassen. Die Virtuosität der beiden Interpreten entspringt wie ein Funke aus dem Konzert von Glazunov, um als ein vom Saxophon aufgeführten, irrsinnigen "Perpetuum mobile" Paganini`s auszubrechen. Die Musiker kleiden sich in Farben der Bohème, um uns den spanischen Tanz von näher zu bringen. Sie führen uns mit Zigeunermotiven zum glanzvollen Finale.

>> Jetzt reservieren!