Programm


© Bilder: Thomas Peter

 Abendprogramm (PDF)Programm

 Flyer (PDF)Flyer

 Plakat (JPG)Plakat

 Plakat (PDF)Plakat

 KalendereintragKalendereintrag




<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 07.05.2023 um 17:00 Uhr in Friedrichskoog
"Weltklassik am Klavier - Nocturnes - Sternstunden berühmter Komponisten!"
Mikhail Mordvinov
SCHUMANN, TSCHAIKOWSKY, CHOPIN, LISZT, MUSSORGSKY, GRIEG, DEBUSSY und RACHMANINOW


"Weltklassik am Klavier - Nocturnes - Sternstunden berühmter Komponisten!"


Robert Schumann
Nachtstücke op. 23
1. Mehr langsam, oft zurückhaltend
2. Markiert und lebhaft
3. Mit großer Lebhaftigkeit
4. Einfach


Peter Tschaikowsky
Aus: Zwei Klavierstücke op. 10
1. Nocturne. Andante cantabile.

Aus: Sechs Stücke für Klavier op. 19
4. Nocturne


Frédéric Chopin
Zwei Nocturnes op. 62
1. H-Dur
2. E-Dur


Robert Schumann
Aus: Acht Fantasiestücke op. 12
5. In der Nacht


- Pause -


Franz Liszt
Aus: Études d'exécution transcendante S. 139
11. Harmonies du soir


Edward Grieg
Aus: Lyrische Stücke Heft V op. 54
4. Notturno


Claude Debussy
Aus: Suite bergamasque
3. Clair de lune

Aus: Estampes
2. La soirée dans Grenade


Modest Mussorgsky
Eine Nacht auf dem kahlen Berge - Bearbeitung: Mikhail Mordvinov


Mikhail Mordvinov
Mikhail Mordvinov wurde gleich durch zwei überragende Wettbewerbserfolge bekannt: er war sowohl Sieger des Robert-Schumann-Wettbewerbs Zwickau 1996 als auch des Franz-Schubert-Wettbewerbs Dortmund 1997.
Ab dem 7. Lebensjahr besuchte er die Klavierklasse an der Moskauer Gnessin-Musikschule. Es folgte ein Studium an der Russischen Gnessin-Akademie für Musik; 1996/97 wurde er als "Bester Student des Jahres" ausgezeichnet. Er belegte ein Aufbaustudium an der Hochschule für Musik und Theater Hannover.
Das Publikum schätzt die Innigkeit und Vitalität seines Spiels, echte Leidenschaft und edlen Geschmack, virtuoses Können und die Reife seiner Interpretationen. Seine natürliche Musikalität und vom Kindesalter ausgebildete Anschlagskultur basieren auf genauer Intuition und breiter Schule - tief verwurzelt in der alten russischen Klaviertradition.

"Weltklassik am Klavier - Nocturnes - Sternstunden berühmter Komponisten!"
Wenn man an die so beliebte Gattung der Nocturne denkt, stellt man sich oft ruhige, meditative und lyrische Musik vor. Das heutige Programm ist ein Versuch, die gesamte Vielfalt der Nocturne darzustellen. Die Auswahl enthält viele Stücke, die weit über die übliche Vorstellung hinaus gehen, nämlich die finstere, geheimnisvolle und dunkle Seite des Lebens schildern - und manchmal sogar diabolische Note tragen, wie „Die Nacht auf dem kahlen Berge“ von Mussorgski oder „Nachtstücke“ von Schumann. Oft gibt es auch eine Hintergrundgeschichte, wie z. B. die antike Legende von Hero und Leander („In der Nacht“) oder den Bezug zu E.T.A. Hoffmann in den „Nachtstücken“ von Schumann.
Eine stilistisch sehr breite Palette spannt sich also von der romantischen Epoche bis in die Welt des Impressionismus. Eine virtuose Transkription des Orchesterstückes rundet das Programm ab.

>> Jetzt reservieren!