Programm


© Bilder: Peter Herman

 Abendprogramm (PDF)Programm

 Flyer (PDF)Flyer

 Plakat (JPG)Plakat

 Plakat (PDF)Plakat

 KalendereintragKalendereintrag




<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 12.11.2023 um 17:00 Uhr in Bad Ems
"Weltklassik am Klavier - Eroica und der Kunst der Variation!"
ISTVÁN LAJKÓ
BEETHOVEN, LISZT, RACHMANINOW und TSCHAIKOWSKY


"Weltklassik am Klavier - Eroica und der Kunst der Variation!"


LUDWIG VAN BEETHOVEN
15 Variationen und Fuge über ein eigenes Thema - Eroica-Variationen Es-Dur op. 35


FRANZ LISZT
Variationen über das Motiv von Bach f-Moll S. 180


- Pause -


SERGEJ RACHMANINOW
Variationen über ein Thema von Corelli op. 42
Theme. Andante, Coda. Andante, Variation 1. Poco piu mosso, Variation 2. L'istesso tempo, Variation 3. Tempo di Minuetto, Variation 4. Andante, Variation 5. Allegro (ma non tanto), Variation 6. L'istesso tempo, Variation 7. Vivace, Variation 8. Adagio misterioso, Variation 9. Un poco piu mosso, Variation 10. Allegro scherzando, Variation 11. Allegro vivace, Variation 12. L'istesso tempo, Variation 13. Agitato, Variation 14. Andante (come prima), Variation 15. L'istesso tempo, Variation 16. Allegro vivace, Variation 17. Meno mosso, Variation 18. Allegro con brio, Variation 19. Piu mosso. Agitato, Variation 20. Piu mosso


PETER TSCHAIKOWSKY
Aus: Sechs Stücke für Klavier op. 19
6. Thème original et variations


ISTVÁN LAJKÓ
Der ungarische Konzertpianist István Lajkó ist ein erfahrener Interpret am Klavier und ausgezeichneter Künstler mit einer faszinierenden Persönlichkeit. Er hat sowohl seinen Masterabschluss-, als auch sein Doktoratsstudium und das Konzertexamen mit Auszeichnung abgeschlossen, studierte bei Prof. Raekallio an der HMT Hannover, und folgte diesem an die Juilliard School NY. Lajkó hat zahlreiche internationale Wettbewerbe und Preise gewonnen, u.a. beim Liszt-Bartók Wettbewerb Budapest. Er konzertiert in ganz Europa, China und den USA und hat mehrere von Kritikern hoch gelobte CDs veröffentlicht. Für seine Weltersteinspielung der Faust-Symphonie, bearbeitet für Klavier von Carl Tausig, erhielt er große Anerkennung und mehrere Auszeichnungen. István Lajkó gibt sein Können und Wissen zurzeit an Hochschulen in Berlin, Budapest und Weimar weiter, in 2022 wurde er zum Ritter der universellen Kultur geschlagen.

"Weltklassik am Klavier - Eroica und der Kunst der Variation!"
Die Variation ist die Veränderung eines musikalischen Themas hinsichtlich seiner melodischen, rhythmischen, harmonischen und satztechnischen Erscheinung. Gleichzeitig ist die Variation – in der Form Thema mit Variationen – auch eine sehr beliebte musikalische Gattung, die seit dem späten 16. Jahrhundert unter vielerlei Namen nachgewiesen ist. Ob ein Komponist oder eine Komponistin ein eigenes Thema als Wendepunkt zu seinen/ihren eigenen Variationen komponiert, oder ein berühmtes Motiv eines anderen Komponisten entleiht, um seine/ihre eigene Kreativität zu entfalten, wird im Titel des Stückes angegeben. Oder doch nicht? Heute hören Sie die berühmtesten Klaviervariationen von Beethoven, Liszt, Rachmaninow und Tschaikowskij – über eigenes oder fremdes Thema!

>> Jetzt reservieren!