Programm


© Bilder: Minsu Park

 Abendprogramm (PDF)Programm

 Flyer (PDF)Flyer

 Plakat (JPG)Plakat

 Plakat (PDF)Plakat

 KalendereintragKalendereintrag




<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 08.01.2023 um 17:00 Uhr in Friedrichskoog
"Weltklassik einmal anders - Wassermusik, nistende Kraniche, der große Regen!"
Duo Fantasia Julia Ito & Utum Yang
Händel, Chopin, Debussy

NEU

"Weltklassik einmal anders - Wassermusik, nistende Kraniche, der große Regen!"
Georg Friedrich Händel (1685-1759)
Wassermusik Suite Nr. 1

1. Ouverture -Allegro
2. Adagio e staccato
3. Allegro - 4. Andante
(3. Allegro da capo)
5. (Ohne Bezeichnung)
6. Air
7. Minuet
8. Bourée
9. Hornpipe
10. (Ohne Bezeichnung)

Nistende Kraniche - Tsuru no Sugomori
Traditionelle japanische Musik
(Arrangiert von Utum Yang)

Frédéric Chopin (1810-1849)
Barcarolle op. 60

— Pause —

Julia Ito
Klimawandel - Kontaminiertes Wasser - Der große Regen - versinkende Stadt - Arche - Unendliches Meer

Claude Debussy (1862-1918)
L´Isle joyeuse (Die glückliche Insel)

Carl Reinecke (1824-1910)
Undine Sonate e-Moll op.167
- Allegro
- Intermezzo Allegretto vivace
- Andante tranquillo
- Finale Allegro molto agitato ed appassionata quasi Presto

Giulio Briccialdi (1818-1881)
Karneval von Venedig op. 77



Duo Fantasia Julia Ito & Utum Yang
Die japanische Pianistin Julia Ito und der koreanische Flötist Utum Yang gründeten 2015 das Duo Fantasia und geben zahlreiche Konzerte in Europa und Asien.
Der Flötist Utum Yang und die Pianistin Julia Ito sind ein außergewöhnliches Ehepaar. Gemeinsam treten sie als DUO FANTASIA auf.
Beide sind Absolventen der Meisterklasse der Musikhochschule München und wohnen in Tutzing am Starnberger See. Zur Zeit erweitern sie ihre Konzerttätigkeit, die bisher auf Deutschland und Japan konzentriert ist.
Ihre aktuellen Programme spiegeln oft gesellschaftspolitische Themen wieder.

"Weltklassik einmal anders - Wassermusik, nistende Kraniche, der große Regen!"
Das aktuelle Konzertprogramm steht unter dem Titel Klimawandel.
Der Klang des Wassers - bravourös, exzellent, bewundernswert. Mit solchen Attributen wurde das Duo Fantasia schon oft rezensiert. Duo Fantasia hat für das Konzert das Thema "Wasser" gewählt. So bietet es sich an, mit der Wassermusik von Händel zu beginnen. 


Neben wundervollen Werken aus Barock und Romantik gibt es ein ungewöhnliches Flötensolo "Tsuru No Sugomori" (Nistende Kraniche). Dieses traditionell japanische Stück wurde usprünglich für die Shakuhachi, eine Längsflöte aus Bambus, komponiert.
Utum Yang entlockt dabei seiner Querflöte eine ganz ungewöhnliche, klangliche Wirkung. Man fühlt sich wie in ein schwankendes Schiff versetzt bei Chopins Barcarolle. Vielleicht umkreist dieses Schiff auch "Die glückliche Insel" der die Pianistin durch die opulenten, impressionistischen Klänge von Debussy ihre Hochachtung erweist. Julia Ito hat ein Stück zum Klimawandel in vier Sätzen für Flöte und Klavier komponiert, bei dem jeder Teil eine eindringliche Warnung vor den Gefahren des Elements Wasser ausdrückt.

>> Jetzt reservieren!