Programm


© Bilder: Minsu Park

 Abendprogramm (PDF)Programm

 Flyer (PDF)Flyer

 Plakat (JPG)Plakat

 Plakat (PDF)Plakat

 KalendereintragKalendereintrag




<< Zurück zur Übersicht
Sonntag, den 11.12.2022 um 17:00 Uhr in Binzen
"Weltklassik einmal anders - Waldszenen, Waldrauschen, Gnomenreigen - ein Spaziergang durch die Natur!"
DUO FANTASIA JULIA ITO & UTUM YANG
SCHUMANN, LISZT, BARTÓK, SCHUBERT und WEBER

Achtung, Sonntag!

"Weltklassik einmal anders - Waldszenen, Waldrauschen, Gnomenreigen - ein Spaziergang durch die Natur!"
Robert Schumann (1810-1856)
"Waldszenen"

Eintritt - Jäger auf der Lauer - Einsame Blumen -
Verrufene Stille - Freundliche Landschaft - Herberge
- Vogel als Prophet - Jagdlied - Abschied

Japanisches traditionelles Stück - arrangiert von Utum Yang
"Tsuru no Sugomori" (Nistende Kraniche)

Franz Liszt (1811-1886)
Zwei Konzertetüden
- "Waldrauschen"
- "Gnomenreigen"

Béla Bartók (1881-1945)
"Suite Paysanne Hongroise"
"Ungarische Bauernlieder"

- PAUSE -

Franz Schubert (1797-1828)
Variation über "Trockene Blumen"

Julia Ito
"Waldstücke"
Abholzung - Waldbrände - Bäume pflanzen - Dschungelträume - Der blaue Planet

Carl Maria von Weber (1786-1826)
Fantasie über "Der Freischütz"





DUO FANTASIA JULIA ITO & UTUM YANG
Flötist Utum Yang und Pianistin Julia Ito sind ein außergewöhnliches Ehepaar. Gemeinsam treten sie als DUO FANTASIA auf. Beide sind Absolventen der Meisterklasse der Musikhochschule München und wohnen in Tutzing am Starnberger See. Zur Zeit erweitern sie ihre Konzerttätigkeit, die bisher auf Deutschland und Japan konzentriert ist. Das aktuelle Konzertprogramm steht unter dem Titel Klimawandel.
Bei dem Programm Klimawandel gibt es ein ungewöhnliches Flötensolo "Tsuru No Sugomori" (Nistende Kraniche). Dieses traditionell japanische Stück wurde usprünglich für die Shakuhachi, eine Längsflöte aus Bambus, komponiert. Julia Ito hat ein Stück zum Klimawandel in vier Sätzen für Flöte und Klavier komponiert, bei dem sich jeder Teil auf die Erderwärmung und eine drohende Naturkatastrophe bezieht.



"Weltklassik einmal anders - Waldszenen, Waldrauschen, Gnomenreigen - ein Spaziergang durch die Natur!"
Klavier: Julia Ito & Querflöte: Utum Yang

Der Flötist Utum Yang und die Pianistin Julia Ito stammen aus Korea und Japan und wohnen in München. Als Duo Fantasia haben sie schon häufig ihr Publikum durch frappierende Virtuosität begeistert. Den Abend stellen sie unter das Motto "Waldträume". Auf dem Programm stehen "Waldszenen" von Schumann und die Variationen über "Trockene Blumen" von Schubert. Auf die bedrohte Tierwelt weist das traditionelle japanische Stück "Nistende Kraniche" hin, das Utum Yang für Flöte arrangiert hat. "Waldstücke" komponierte Julia Ito selbst. "Ungarische Bauernlieder" von Béla Bartók ertönen mit archaischen Klängen der Puszta und erzählen von der dort (vielleicht) noch intakten Natur. Das musikalische Finale widmet Duo Fantasia der Oper "Der Freischütz" von Weber, die vorwiegend im Wald spielt.

>> Jetzt reservieren!