Programm


© Bilder: Christine Becker

 Abendprogramm (PDF)Programm

 Flyer (PDF)Flyer

 Plakat (JPG)Plakat

 Plakat (PDF)Plakat





<< Zurück zur Übersicht
Samstag, den 20.07.2024 um 17:00 Uhr in Rysum - Theater
"Weltklassik am Klavier - Erzähltheater – Gräfin Theda und ihre Tochter Almuth Cirksena!"
Gräfin Theda und Tochter Almuth (Herma C. Peters & Hilke Peters)
Theater der Ländlichen Akademie Krummhörn (LAK) von Herma C. Peters


"Weltklassik am Klavier - Erzähltheater – Gräfin Theda und ihre Tochter Almuth Cirksena!"
Gräfin Theda

- Herkunft

- Heirat

- Adelstand


* Pause *


Almuth Cirksena

- Jugend

- Rebellion

- Konsequenzen



Gräfin Theda und Tochter Almuth (Herma C. Peters & Hilke Peters)
Herma C. Peters
Sie ist seit vielen Jahren Schauspielerin, Regisseurin und Autorin. Ihre Inszenierungen beim Niederdeutschen Theater Aurich begeistern und überzeugen die Zuschauer*innen. Mit Temperament und Leidenschaft spielt sie einfühlsam vielfältige unterschiedliche Rollen und lässt die Personen auf der Bühne lebendig werden. Für ihre herausragenden Leistungen erhielt den Keerlke Pries von Oostfreeske Taal.

Hilke Peters
Auch ihre Theaterwurzeln liegen im Niederdeutschen Theater Aurich. Schon als Jugendliche überzeugte sie in schwierigen Rollen ein breites Publikum. Mit Leidenschaft und Emotionalität prägt sie die Charaktere auf der Bühne. Auch für die LAK spielte sie in Theaterstücken junge Frauen mit gänzlich unterschiedlichen Wesensarten und beeindruckte damit viele Zuschauerinnen und Zuschauer.

"Weltklassik am Klavier - Erzähltheater – Gräfin Theda und ihre Tochter Almuth Cirksena!"
Samstag, den 20.07.2024 um 17:00 Uhr in Rysum

Bevor Ostfriesland im Jahre 1465 eine Grafschaft wurde, hießen die Führer „Hovetlinge“, zu Deutsch „Häuptlinge“. Der letzte Häuptling war Ulrich Cirksena. Sein Leben, seine Kämpfe um die Vormacht in Ostfriesland und wie es ihm gelang die Region Mitte des 15. Jahrhunderts in eine Grafschaft zu überführen, erzählt uns seine zweite Ehefrau, die spätere Gräfin Theda von Ostfriesland. Ihr gelang es, die Grafschaft zu großer Blüte und Bedeutung in der damaligen Zeit zu bringen. Sie war eine strenge und harte Regentin.

Ihre Tochter Almuth wollte sich jedoch der Autorität ihrer Mutter entziehen. Sie ließ sich entführen, um einen Mann zu ehelichen, der ihrer Mutter nicht genehm war. Diese stellte dann ihre Tochter unter Arrest…



>> Jetzt reservieren!