© Bilder: André Dolabella

ANDRÉ DOLABELLA

All about transcriptions.

Der brasilianische Pianist hat seine Ausbildung bei Frederic Meinders und mit Höchstnote bei Prof. Solter an der Hochschule für Musik Karlsruhe absolviert. André Dolabella wurde international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, u.a. beim Franz Liszt National Piano Competition in Rio de Janeiro und dem Guiomar Novaes Wettbewerb in Sao Paulo. Als Solist gab er Konzerte mit verschiedenen Orchestern wie u.a. Minas Gerais, Staatsorchester Porto Alegre, Philharmonisches Orchester Bacau, Niedersächsisches Staatsorchester Hannover. Dolabella widmet sich ebenfalls der Kammermusik und der Liedbegleitung und tritt dabei in zahlreichen Städten Brasiliens, Italiens, Spaniens, Frankreichs, Finnlands, Griechenlands und Deutschlands auf. In 2016 konzertierte er unter anderen mit Rachmaninoffs drittem Klavierkonzert.

Programm 2017:
"Weltklassik am Klavier - Tchaikowskys Wiegenlied und andere Preziosen!"

Programm 2018:
"Weltklassik am Klavier - gefeierte Virtuosen und Genies der Romantik!"


Termine 2017:
Sonntag, den 08.01.2017 um 17:00 Uhr in Bottrop-Kirchhellen

Sonntag, den 19.02.2017 um 17:00 Uhr in Meerbusch

Sonntag, den 26.02.2017 um 17:00 Uhr in Münster

Sonntag, den 05.03.2017 um 17:00 Uhr in Bad Oeynhausen

Sonntag, den 12.03.2017 um 17:00 Uhr in Nottuln

Sonntag, den 26.03.2017 um 17:00 Uhr in Malente

Sonntag, den 02.04.2017 um 17:00 Uhr in Nidderau

Freitag, den 05.05.2017 um 19:00 Uhr in Bad Sooden-Allendorf

Sonntag, den 07.05.2017 um 17:00 Uhr in Isernhagen

Sonntag, den 20.08.2017 um 17:15 Uhr in Gehrden

Mittwoch, den 23.08.2017 um 19:00 Uhr in Altdorf

Sonntag, den 29.10.2017 um 17:00 Uhr in Braunschweig

Sonntag, den 26.11.2017 um 17:00 Uhr in Friedrichskoog

Sonntag, den 17.12.2017 um 17:00 Uhr in Wieckenberg


Termine 2018:
Freitag, den 02.02.2018 um 19:00 Uhr in Bad Sooden-Allendorf

Sonntag, den 18.03.2018 um 17:15 Uhr in Gehrden

Sonntag, den 22.04.2018 um 17:00 Uhr in Sulzburg-Laufen

Sonntag, den 29.07.2018 um 17:00 Uhr in Münster

Sonntag, den 28.10.2018 um 17:00 Uhr in Braunschweig

Sonntag, den 30.12.2018 um 17:00 Uhr in Bremen




<< Zurück zur Übersicht